Türchen 18: Eine Fabel zum Fest

Es ist die Zeit der Besinnlichkeit und Emotionen. Das Weihnachtsfest, das man mit seinen Liebsten und mit ruhigen Tagen verbringen möchte. Eine Zeit, in der man vielleicht auch zum Nachdenken kommt. Das Huhn, das vom Fliegen träumte von Sun-Mi Hwang ist ein Büchlein, das genau in diese Zeit passt. Es ist eine tiefgründige Fabel, die den Leser innehalten lässt und möglicherweise an den eigenen innersten Träumen rührt. Ein kleines Werk für den Nachmittag an den Feiertagen zum Vorlesen mit ganz viel Moral und Tiefgang im Gepäck.

von LISA THEISSEN

Die Fabel ist so alt wie die Menschheit und begleitet unsere Spezies immer wieder neu durch die Jahrhunderte. Es ist eine Gattung, die unterschiedlichste Formen angenommen hat und bei der Namen wie Äsop, der Begründer der Fabel, und Begriffe wie Moral fallen. Hauptfiguren sind Tiere, die wie Menschen denken und handeln. Die Fabel ist eine wunderbare Art, gesellschaftliche Kritik oder Ratschläge über den Sinn unseres Daseins zu transportieren. Im Fall von Das Huhn, das vom Fliegen träumte wird uns ganz viel Stoff von Sun-Mi Hwang zum Nachdenken geliefert. Hwang ist Autorin und Professorin für Literatur in Seoul und hat im Jahr 2000 mit diesem Werk über die Legehenne Sprosse ihren Durchbruch geschafft.

„Sprosse war der beste Name der Welt. Sprossen bildeten Blätter heraus, die von Wind und Sonne berührt wurden, bevor sie abfielen, vermoderten und zu Erde wurden, auf der wohlriechende Blumen wachsen konnten.“

Sprosse flüchtet aus ihrem Dasein als Legehenne durch eine Täuschung und verfolgt ihren Traum, in ihrem Leben ein einziges Mal ein Ei auszubrüten. Ihr Weg führt durch den Hof zum Stausee. Wir dürfen sie durch ihre Abenteuer mit dem Wiesel und den anderen Hoftieren begleiten und spannend darauf hoffen, dass ihr Traum in Erfüllung geht. Man folgt diesem klugen, tapferen Huhn, verliebt sich in diese Figur, träumt, lacht und trauert mit. So wie in einer Fabel ist man hinterher ein Stück weiser als vorher. Sprosse eignet sich hervorragend als Vorbild für die Moral immer wieder aufzustehen, wenn man hinfällt. Laut ihr lohnt es sich immer zu kämpfen. Nehmen Sie sich Zeit allein oder mit ihren Liebsten, ihr Weihnachtsfest mit dieser kleinen Geschichte zu bereichern und ihren eigenen Träumen auf die Spur zu kommen. Eine herzliche Empfehlung!

Sun-Mi Hwang: Das Huhn, das vom Fliegen träumte. Aus dem Englischen von Simone Jakobs

Kein und Aber, 157 Seiten

Preis: 16,00 Euro

ISBN: 978-3-0369-5699-2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s