So hip kann man gar nicht sein: Thomas Meinecke legt „Selbst“ auf

Thomas Meinecke - Selbst Cover: Suhrkamp

Thomas Meinecke – Selbst Cover: Suhrkamp

Im „verwilderten Gestrüpp neben dem Hintereingang zum Institut für vergleichende Irrelevanz“ ereignen sich Dates zwischen Menschen, die offensiv mit ihrer geschlechtlichen Identität spielen: Das ist Programm, aber ist es mehr?

von STEPHANIE HEIMGARTNER Weiterlesen

Advertisements

Vor dem Spiel ist nach dem Text

COVER: Peter Böhm. New Level. Computerspiele und Literatur. Metrolit.Das Computerspiel ist ein eklektisches Medium, sowohl was seine Bandbreite angeht als auch in Bezug auf die Vielfalt an Elementen, die jedes einzelne Spiel in sich vereinen kann. Insofern ist die bunte Mischung von Texten, die Herausgeber Thomas Böhm in New Level. Computerspiele und Literatur vereint, dem Gegenstand zunächst einmal sehr angemessen. Herzstück der Sammlung sind literarische Texte, in denen Autorinnen und Autoren aufgefordert waren, ein Computerspiel zu entwerfen, ohne sich um die Realisierbarkeit des Konzepts Gedanken zu machen.

von HANS-JOACHIM BACKE Weiterlesen

„Der Tod ist ein Ort ohne Brüste.“

Lambert / Ziegler - Brüste  Cover: Rogner&BernhardTitten, Möpse, Hupen, Glocken, Bazongas… Wahrscheinlich gibt es für keinen anderen Körperteil des Menschen so viele kreative Bezeichnungen wie den der weiblichen Brust. Paula Lambert, Sex-Kolumnistin der GQ, und Journalist und Autor Helmut Ziegler gehen in Brüste. Das Buch dieser Faszination um die Brust auf den Grund – und das mit sehr viel Humor, aber auch mit dem dazugehörigen Ernst.

Von ESRA CANPALAT

Weiterlesen