Wir feiern 100 Jahre Krieg!

"Im Westen nichts Neues" am Schauspielhaus Bochum   Foto: Diana Küster2014 jährte sich der Ausbruch des Ersten Weltkriegs zum hundertsten Mal und auch das Schauspielhaus setzt sich im aktuellen Spielplan mit der Kriegsthematik auseinander. Erich Maria Remarques Roman Im Westen nichts Neues wurde in Kooperation mit dem Abschlussjahrgang 2016 der Folkwang Universität im Fach Schauspiel und unter der Regie von Henner Kallmeyer neu inszeniert und feierte am 26. März dieses Jahres Premiere in den kleinen Räumen des Theater Unten. Mit viel Spielfreude vollzieht das charismatische Ensemble sein Bühnenspektakel, jedoch leider auch mit wenig Fingerspitzengefühl für den erzählten Text.

von GERALDINE GAU Weiterlesen

Nichts Neues, nirgends.

Peter Eickmeyer - Im Westen nichts Neues   Verlag: SplitterErich Maria Remarques Im Westen nichts Neues ist einer der angesehensten deutschsprachigen Weltkriegsromane. Peter Eickmeyer versucht ihn als Graphic Novel zu adaptieren und scheitert dabei an dem, was er am besten kann.

von CHRISTIAN A. BACHMANN

Weiterlesen