Über die Spielarten des Lebens

Valeria Parrella: Versprechen kann ich nichts; Cover: Hanser Verlag

Wie würden Sie Ihre Jugend beschreiben? Vielleicht mit dem Gefühl von grenzenloser Freiheit und großem Tatendrang? Mit ihrem zweiten Roman Versprechen kann ich nichts nimmt die italienische Autorin und Dolmetscherin Valeria Parrella den Leser mit hinter die vergitterten Fenster eines Jugendgefängnisses in Neapel und eröffnet tiefe Einblicke in eine paradoxe Gesellschaft und die Mutterliebe zu einem fremden Kind.

von THEOPHIL LAPPE

Weiterlesen

Das ist noch nicht das Ende

cover_can-duendar_lebenslang-fuer-die-wahrheitVoll von unglaublicher Besonnenheit und ansteckendem Optimismus strotzen die Tagebuchaufzeichnungen von Can Dündar. Umso unfassbarer ist das, wenn man bedenkt, wo diese entstanden sind: im Gefängnis.

von ESRA CANPALAT Weiterlesen

Trista Italia

Alessandro Baricco - Emmaus   Cover: HanserWas haben ein Selbstmörder, ein Heroinabhängiger und ein Gefängnisinsasse gemeinsam? Sie alle verfallen der gleichen Frau. Ohne Absicht bringt sie vier Freunde an den Rand eines Abgrunds, der für drei von ihnen zum Verhängnis wird. In Emmaus erzählt Alessandro Baricco von Leid und Leidenschaft der Jugend.

 von KARIN BÜRGENER Weiterlesen

Hals- und Beinbruch

Albertine Sarrazin - Astragalus   Cover: HanserDas Buch kaufen oder den Hunger stillen? Diese Frage stellte sich Patti Smith 1968, als sie auf dem Ramschtisch einer Buchhandlung Astragalus von Albertine Sarrazin fand. Sie wählte das Buch. Eine gute Entscheidung.

von ESRA CANPALAT

Weiterlesen