Selbstfindung mit Ich, Iech und Momoko

Chisako Wakatake: Jeder geht für sich allein; cass verlag

Chisako Wakatakes Jeder geht für sich allein ist ein Roman, der seinen Leser:innen in den Lebensabend der Japanerin Momoko mitnimmt. Dabei wird nicht nur Momokos Leben immer wieder mit Dialekthumor und entwaffnender Direktheit herausgefordert, sondern führt auch dazu das eigene Lebensbild in Frage zu stellen, dabei es jedoch nicht versäumt, Hoffnung in der Dunkelheit finden zu lassen.

von MEIKE WINKLER

Weiterlesen