Wer wir sind und wie wir waren

Cover: "Alle Nähe fern" André Herzberg Quelle: Ullstein

 

In seinem neuen Roman Alle Nähe fern gelingt André Herzberg, bekannt als Sänger der DDR-Band Pankow, ein lakonischer – und vermutlich gerade deshalb besonders eindrucksvoller – Abriss deutsch-jüdischer Geschichte im 20. Jahrhundert.

von KATJA PAPIOREK

Weiterlesen

Schmerzhaftes Psychogramm einer einseitigen Liebe

Widerrechtliche Inbesitznahme von Lena Andersson

Die schwedische Autorin Lena Andersson greift in Widerrechtliche Inbesitznahme ein uraltes Motiv auf: die unerwiderte Liebe. Dabei ist keine vorhersehbare Liebesschnulze entstanden, sondern ein abgründiger Blick in das Seelenleben einer rationalen Frau, die durch die Liebe den Verstand verliert.

von LINA BRÜNIG Weiterlesen