Die Kunst, sich schlecht zu fühlen

Daniela Chmelik - Walizka   Cover: asphalt&andersDaniela Chmelik erzählt in Walizka von einer jungen Frau, die weiß, was es bedeutet, sich so richtig dreckig zu fühlen. So karg wie die Gefühle ihrer Protagonistin ist auch die Sprache ihres Debütromans.

Von ESRA CANPALAT

Weiterlesen

Irgendein Fenster zur Straße

Das Buch der Unruhe ist Fernando Pessoas melancholische Liebeserklärung an Lissabon. Obwohl erst 1982 posthum veröffentlicht, gilt es als eines der bedeutendsten Werke der portugiesischen Moderne. Zweite Folge von Lissabon erlesen.

Von PHILIPP KAMPSCHROER

Weiterlesen