Literatur und Feuilleton Podcast – Folge 004: Literaturpop

Auf dem Beitragsbild zu sehen ist Taylor Swifts Bühnenshow, die unter anderem einen Balkon beinhaltet, während des Speak Now Concert in Heinz Field. Copyright Ronald Woan.

Bei unserem heutigen Thema werden sich sicherlich einige unter euch gefragt haben: Was ist Literaturpop überhaupt? Vielleicht ist ja die sogenannte Popliteratur bekannt, also eine Literatur, die sich mit populärkulturellen Phänomenen beschäftigt. Den genau umgekehrten Prozess möchten wir nun heute mit euch anschauen: Wann stellt populäre Musik einen Zusammenhang zu Literatur her? Wie können diese Zusammenhänge aussehen? Wie kann man Schreib- und Leseprozesse gesanglich darstellen? In insgesamt vier Teilen blicken wir auf Momente, in denen die Trennlinien zwischen den beiden Kunstformen populärer Musik und Literatur verwischen.

Weiterlesen

Liebe – alles eine Frage der Technik!

Joachim Bessing – Untitled   Cover: Kiepenheuer & WitschWenn ehemalige Popliteraten in die Jahre kommen, dann kann scheinbar so einiges passieren. Natürlich auch ein Liebesroman. An einen solchen hat sich im Jahr 2013 Joachim Bessing mit Untitled gewagt. Aber ist das nicht doch wieder Popliteratur vom Feinsten, was dem Konsumenten dort zum privaten Lesegenuss vorgesetzt wird? – Eine „Seelenschau“ …

von SYLVIA KOKOT

Weiterlesen

AMERICAN SAVIOUR

Nietzsche hat sich geirrt. Gott ist nicht tot. Er war nur ziemlich lange angeln.

Mit Koma, seinem Ausflug in den Golfsport, stieß Instant-Kultautor John Niven (Kill Your Friends) auf verhältnismäßig wenig Gegenliebe. Mit Gott bewahre versucht er eine Rückbesinnung auf alte Stärken und lädt ein zu einer bösen tour de force durch Religion, Castingshows und Anti-Terrorpolitik.

von PETER VIGNOLD

Weiterlesen