Déjà-vu im Schauspielhaus

Tschechows "Kirschgarten" am Schauspielhaus Bochum Foto: Diana Küster

Tschechows „Kirschgarten“ am Schauspielhaus Bochum Foto: Diana Küster

Die neue Spielzeit beginnt mit Altbekanntem. Wie bereits im Jahr zuvor eröffnet das Bochumer Schauspielhaus die Theatersaison mit der Adaption eines Tschechow-Klassikers: Der Kirschgarten. Zwar durfte diesmal ein ausgewiesener und preisgekrönter Tschechow-Exeget – Tamás Ascher – die Regie übernehmen, doch inszenatorisch wird trotz dieses vielversprechenden Umstands nichts Neues geboten.

von CHRISTOFER SCHMIDT Weiterlesen